Frequently Asked Questions


Nein. Sämtliche Platypus Trinksystemprodukte sind 100 % frei von BPA, BPS und Phthalat. Sie wurden nicht unter Verwendung von Polykarbonat hergestellt.

Filter müssen regelmäßig durchgespült werden, um die optimale Leistung der Filterpatrone zu gewährleisten. Dies ist insbesondere bei stark verunreinigtem Wasser oder Wasser mit hohem Sedimentgehalt wichtig. Das Durchspülen schwemmt Schmutzpartikel weg, die sich an den Hohlfasern des Filters absetzen. Je seltener der Filter durchgespült wird, desto schwieriger wird die Wiederherstellung der optimalen Durchflussrate.

Ausgehend von Untersuchungen in unserem hauseigenen Wasserlabor empfehlen wir ein Durchspülen nach etwa acht Litern, bei sehr schmutzigem Wasser sogar nach jeder Verwendung. Unsere Laboruntersuchungen haben gezeigt, dass die Durchflussrate besser aufrechterhalten wird und die Filterpatrone länger hält, je häufiger das System durchgespült wird.

Diese Wasserfärbung hängt in der Regel mit einer hohen Konzentration sich zersetzender Vegetation in der Nähe von bzw. in Wasserquellen zusammen. Dabei entstehen verschiedene organische Säuren. Diese Säuren und die zugehörigen Wasserbedingungen strapazieren Wasserfilter JEDER Art stark. Verwenden Sie, sofern möglich, eine andere Wasserquelle.

Sollte es keine andere Wasserquelle geben, empfehlen wir, den Filter nach jeder Verwendung durchzuspülen oder zu reinigen. Dadurch können diese Verunreinigung bekämpft werden.

Mischen Sie nach Ihrem Outdoor-Ausflug zwei Tropfen unparfümiertes Bleichmittel für den Haushalt mit einem Liter Wasser und spülen Sie den Filter damit durch. Dies hilft, die organischen Verbindungen aufzulösen, die den Filter möglicherweise verstopfen. Das ist auch vor einer längeren Nichtverwendung wichtig.

Hinweis: Die wiederholte Verwendung von braungefärbtem Wasser kann die Leistung der Hohlfaser-Filtermedien dauerhaft beeinträchtigen.

Nein, die Hohlfasern haben keine Auswirkung auf den Geschmack von Wasser.

Um einen schlechten Geschmack von Wasser zu entfernen, müssen Sie zusätzlich oder stattdessen Aktivkohlefilter verwenden. Für unsere GravityWorks-Systeme ist ein Kohlenstoffelement als Zubehör erhältlich, das den Geschmack von Wasser positiv beeinflusst.

Füllen Sie das Platypus-Filtersystem zum Desinfizieren mit einer Lösung aus unparfümiertem Bleichmittel für den Haushalt und Wasser (etwa 2 bis 5 Tropfen Bleichmittel auf 1 Liter Wasser). Verschließen Sie den Behälter und schütteln Sie ihn 10 Sekunden lang. Lassen Sie die Lösung über Nacht stehen.

Filtern Sie die Lösung durch beliebige Filter und/oder Schläuche und spülen Sie (Filter und Schläuche) anschließend dreimal mit heißem Wasser nach. Lassen Sie sie an der Luft trocknen.

Hinweis: Als umweltfreundliche Variante kann auch chlorfreies Bleichmittel auf Wasserstoffperoxid-Basis verwendet werden.

Filter müssen regelmäßig gereinigt werden, um die optimale Leistung der Filterpatrone zu gewährleisten. Dies ist insbesondere bei stark verunreinigtem Wasser oder Wasser mit hohem Sedimentgehalt wichtig. Das Reinigen schwemmt Schmutzpartikel weg, die sich an den Hohlfasern des Filters absetzen. Je seltener der Filter gereinigt wird, desto schwieriger wird die Wiederherstellung der optimalen Durchflussrate.

Ausgehend von Untersuchungen in unserem hauseigenen Wasserlabor empfehlen wir ein Reinigen nach etwa acht Litern, bei sehr schmutzigem Wasser sogar nach jeder Verwendung. Unsere Laboruntersuchungen haben gezeigt, dass die Durchflussrate besser aufrechterhalten wird und die Filterpatrone länger hält, je häufiger der Filter gereinigt wird.

Filter der Reihen GravityWorks und Meta Bottle haben nasse Hohlfaser-Filtermedien. Die Filterfasern können bei Frost gefrieren und zerbrechen, wodurch die Filtermedien dauerhaft geschädigt werden. Daher ist es wichtig, das Gefrieren von Hohlfaserfiltern zu verhindern.

Wenn Sie in Gegenden unterwegs sind, in denen Temperaturen um den Gefrierpunkt zu erwarten sind, bewahren Sie den Filter in Körpernähe auf (z. B. in der Jackentasche) und nehmen Sie den Filter mit in Ihr Zelt - oder sogar in den Schlafsack. (Legen Sie die Filterpatrone in eine wasserdichte Tasche, um ein Auslaufen von Wasser zu verhindern.)

Wenn Sie glauben, dass der Filter durch Gefrieren beschädigt worden sein könnte, führen Sie einen Filtertest vor der nächsten Nutzung aus (siehe Anleitung für das Filterprodukt). Wir empfehlen, einen Ersatzfilter mitzuführen, falls der Integritätstest negativ ausfällt.

Hohlfaserfilter können auf Stöße empfindlich reagieren. Filter der Reihe GravityWorks und Meta Bottle sollten auf keinen Fall aus einer Höhe von über 1,5 Meter auf Zement oder Stein fallen.

Wenn Sie glauben, dass der Filter durch Fall beschädigt worden sein könnte, führen Sie einen Filtertest vor der nächsten Nutzung aus (siehe Anleitung für das Filterprodukt). Wir empfehlen, einen Ersatzfilter mitzuführen, falls der Integritätstest negativ ausfällt.

Hinweis: Entfernen Sie die Schutzpuffer von GravityWorks-Filter nicht.

Ja. Reiben Sie den Reißverschluss regelmäßig mit etwas Vaseline ein, damit er geschmeidig und leicht zu schließen bleibt. Wischen Sie überschüssige Vaseline ab. Unterwegs hilft auch ein Lippenpflegestift oder Wasser.

Viele Ersatzteile können direkt auf unserer Website auf der Zubehörseite oder auch bei einem unserer Händler gekauft werden. Sollten Sie den gewünschten Artikel nicht finden, wenden Sie sich bitte an unsere Kundenberater:

E-Mail: Cascade Designs Service Center Tel: +1 800-531-9531

Kunden außerhalb der USA und Kanada wenden sich bitte an einen unserer internationalen Vertriebspartner.